>

Betriebswirte - IHK

Geprüfte Betriebswirte (IHK) sind qualifiziert, strategische Führungsaufgaben in allen Wirtschaftssektoren zu übernehmen. Ihr Managementwissen befähigt Sie, betriebswirtschaftliche Problemstellungen und Herausforderungen im Unternehmen - insbesondere im Zusammenhang des internationalen Wettbewerbs - zu analysieren, zu bewerten und selbstständig zu lösen.

Während Ihrer Fortbildung zum Geprüften Betriebswirt / zur Geprüften Betriebswirtin erwerben Sie fachgebietsübergreifende Kenntnisse und werden von einem erfahrenen Dozenten-Team in über 700 Unterrichtsstunden sorgfältig auf die anspruchsvollen Fortbildungsprüfungen bei der IHK vorbereitet.

Gliederung und Durchführung der Fortbildungsprüfungen Betriebswirt

1. Wirtschaftliches Handeln und betriebliche Leistungsprozesse

  • Marketing-Management
  • Bilanz- und Steuerpolitik des Unternehmens
  • Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens
  • Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung
  • Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen


2. Führung und Management im Unternehmen

  • Unternehmensführung
  • Unternehmensorganisation und Projektmanagement
  • Personalmanagement


3. Projektarbeit und projektarbeitsbezogenes Fachgespräch

Zulassungsvoraussetzung für die Teilnahme an der Fortbildungsprüfung

 (1) Zur Prüfung ist zuzulassen, wer

  1. eine mit Erfolg abgelegte IHK-Aufstiegsfortbildungsprüfung zum Fachwirt oder Fachkaufmann oder eine vergleichbare kaufmännische Fortbildungsprüfung nach dem Berufsbildungsgesetz nachweist oder
  2. eine mit Erfolg abgelegte staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung an einer auf eine Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule und eine anschließende mindestens dreijährige Berufspraxis nachweist. Die Berufspraxis im Sinn der Nummer 2 muss in Tätigkeiten abgeleistet worden sein, die der beruflichen Qualifikation eines Geprüften Betriebswirts/einer Geprüften Betriebswirtin nach § 1 dienlich sind.

(2) Abweichend von Absatz 1 kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Termine Leipzig

Vollzeit22.07.2019 bis 19.11.2019
Anmeldeschluss: 05.06.2019
mehr Informationen
Vollzeit10.02.2020 bis 12.06.2020
Anmeldeschluss: 19.12.2019
mehr Informationen
Teilzeit24.04.2020 bis 12.06.2021
Anmeldeschluss: 13.03.2020
mehr Informationen
Vollzeit20.07.2020 bis 20.11.2020
Anmeldeschluss: 05.06.2020
mehr Informationen
Vollzeit08.02.2021 bis 15.06.2021
Anmeldeschluss: 18.12.2020
mehr Informationen
Teilzeit07.05.2021 bis 04.06.2022
Anmeldeschluss: 25.03.2021
mehr Informationen
Vollzeit26.07.2021 bis 30.11.2021
Anmeldeschluss: 11.06.2021
mehr Informationen

Die Fortbildungsprüfen zum anerkannten Abschluss "Geprüfter Handelsfachwirt" finden in den Prüfungsräumen der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig statt:

Unterrichtszeiten

Fachschulstandort Leipzig, Gutenbergstraße 10
Vollzeitkurse:Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.45 Uhr
Teilzeitkurse:

Freitag von 13.30 bis 20.15 Uhr undamstag von 07.30 bis 14.30 Uhr

Förderung und Zuschüsse

Das Aufstiegs-Bafög ist ein gesetzlich geregeltes Fördermittel und unterstützt mit finanziellen Mitteln die berufliche Aufstiegsfortbildung von Fachkräften. Es beinhaltet einen Zuschuss in Höhe von 40 Prozent auf die Lehrgangs- und Prüfungskosten sowie ein zinsgünstiges Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).
Bei Vollzeitmaßnahmen können zusätzlich Kosten für den Lebensunterhalt beantragt werden. mehr