Handelsfachwirte (IHK)

Geprüfte Handelsfachwirte (IHK) übernehmen in Groß- und Einzelhandelsunternehmen aller Wirtschaftszweige qualifizierte Fach- und Führungsaufgaben der mittleren Managementebene.

Ein erfahrenes Dozententeam unterrichtet Sie auf Basis des aktuellen Rahmenlehrplans und bereitet Sie in über 550 Unterrichtsstunden sorgfältig auf die IHK-Fortbildungsprüfungen vor.

Gliederung und Durchführung der Fortbildungsprüfungen Handelsfachwirt

1. Handlungsbereich

  • Unternehmensführung und -steuerung
  • Führung, Personalmanagement, Kommunikation und Kooperation

 

2. Handlungsbereich

  • Handelsmarketing
  • Beschaffung und Logistik

 

Wahlschwerpunkte
        - Vertriebssteuerung oder
        - Handelslogistik oder
        - Einkauf

Zulassungsvoraussetzung für die Teilnahme an der Fortbildungsprüfung

(1) Zur ersten schriftlichen Teilprüfung nach § 3 Absatz 2 und 3 ist zuzulassen, wer

  1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf im Handel und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung zum Verkäufer oder zur Verkäuferin oder in einem anerkannten kaufmännisch-verwaltenden dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung zum Fachlageristen oder zur Fachlageristin und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder
  4. den Erwerb von mindestens 90 ECTS-Punkten in einem betriebswirtschaftlichen Studium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  5. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist.

(2) Zur zweiten schriftlichen Teilprüfung nach § 3 Absatz 2 und 4 ist zuzulassen, wer die erste schriftliche Teilprüfung abgelegt hat, die nicht länger als zwei Jahre zurückliegt.

(3) Die Berufspraxis nach Absatz 1 muss in Verkaufstätigkeiten oder anderen kaufmännischen Tätigkeiten im institutionellen oder funktionellen Handel erworben sein und inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in § 1 Absatz 2 genannten Aufgaben haben.

(4) Abweichend von Absatz 1 ist zur Prüfung auch zuzulassen, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Termine Leipzig

Vollzeit06.01.2020 bis 25.03.2020
Anmeldeschluss: 22.11.2019
mehr Informationen
Teilzeit10.01.2020 bis 12.09.2020
Anmeldeschluss: 26.11.2019
mehr Informationen
Vollzeit29.06.2020 bis 11.09.2020
Anmeldeschluss: 15.05.2020
mehr Informationen
Vollzeit04.01.2021 bis 24.03.2021
Anmeldeschluss: 26.11.2020
mehr Informationen
Vollzeit29.06.2021 bis 14.09.2021
Anmeldeschluss: 15.05.2021
mehr Informationen
Teilzeit02.07.2021 bis 19.03.2022
Anmeldeschluss: 08.06.2021
mehr Informationen

Die Fortbildungsprüfen zum anerkannten Abschluss "Geprüfter Handelsfachwirt" finden in den Prüfungsräumen der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig statt:

Unterrichtszeiten

Fachschulstandort Leipzig, Gutenbergstraße 10
Vollzeitkurse:Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.45 Uhr
Teilzeitkurse:

Freitag von 13.30 bis 20.15 Uhr undamstag von 07.30 bis 14.30 Uhr

Förderung und Zuschüsse

Das Aufstiegs-Bafög ist ein gesetzlich geregeltes Fördermittel und unterstützt mit finanziellen Mitteln die berufliche Aufstiegsfortbildung von Fachkräften. Es beinhaltet einen Zuschuss in Höhe von 40 Prozent auf die Lehrgangs- und Prüfungskosten sowie ein zinsgünstiges Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).
Bei Vollzeitmaßnahmen können zusätzlich Kosten für den Lebensunterhalt beantragt werden. mehr