Elektrotechnik nach DGUV Vorschrift 3

Unfallverhütungsvorschriften stellen für jedes Unternehmen und für jeden Versicherten verbindliche Pflichten bezüglich Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz dar.

In der Unfallverhütungsvorschrift Elektrische Anlagen und Betriebsmittel DGUV Vorschrift 3 (früher BGV A3) steht in §3(1) geschrieben:
"... Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass elektrische Anlagen und Betriebsmittel nur von einer Elektrofachkraft oder unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft den elektrotechnischen Regeln entsprechend errichtet, geändert und instandgehalten werden ..."
 
Entsprechende Qualifizierungen für „Nichtelektriker" bieten wir mit den Lehrgängen "Elektrotechnisch unterwiesene Person (EUP)“ und „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EffT)“ an - sowohl Erstschulung, als auch die gesetzlich vorgeschriebenen Wiederholungsschulungen.

Individuelle Firmenschulungen bzw. Inhouseschulungen für Ihre Mitarbeiter sind ebenso möglich.